Adobe Freehand CC

1 Apr

Adobe Freehand CCAm 22. April soll Adobe Freehand CC erscheinen. Das Programm wurde komplett neu programmiert und soll ab Windows Vista (native 32- und 64-Bit-Versionen) und MacOS 10.4 laufen.
Damit soll nicht nur der problemlose Umgang mit Freehanddateien ab Version 8 möglich sein, sondern auch mit Illustrator- und InDesign-Dateien bis einschließlich CC, und obendrein noch den daraus erzeugten PDF-Dateien.

Die Textengine soll identisch mit der von Illustrator sein, das Vektor- und Pfadhandling soll jedoch so funktionieren, wie man das aus Freehand gewohnt ist. Einige andere Funktionen, wie z.B. das Mehrfach-Duplizieren, wurden aus InDesign übernommen, einiges aus Illustrator, insgesamt soll man sich als Freehand-Nutzer aber sofort zu Hause fühlen, alles soll am gewohnten Platz sein. Die maximale Dokumentfläche soll bei ca. 10,16 Metern (4096 Inches) liegen.

Optional soll es eine unbegrenzte Anzahl von Rückschritten geben, die in der Datei gespeichert werden. So sollen alle Zwischenschritte auch vorhanden sein, wenn die Datei schon gespeichert und geschlossen wurde. Realisiert wird das über eine XML-Datei, die mit in die gespeicherte Datei eingebunden wird.

Ebenso werden Informationen zu allen im Dokument verwendeten Schriften und deren Formatierung eingebunden, auch wenn diese schon in Pfade konvertiert wurden. Wenn nun nach dem Schließen das Dokument wieder geöffnet wird sollen sich die Konvertierungen wieder rückgängig machen lassen. Sollten die Schriften nicht mehr aktiv sein wird versucht diese über evtl. vorhandene Schriften-Plugins zu finden. Unterstützung werden bisher die Plugins von Monotype und Fontshop, ebenso wie das von Linotypes Fontexplorer.

Ein Großteil der alten Xtras (Freehand-Erweiterungen) soll unterstützt werden, ebenso Plugins, die ab Illustrator CS6 lauffähig sind. Die Lupe lässt sich nun übrigens auch auf MacOS auf die rechte Maustaste legen.

Das Update soll es für $ 9.90 / Monat mit vollen Cloud-Optionen für alle Freehand-Lizenzen ab Version 8 geben, ebenso für alle Illustrator- und InDesign-Lizenzen. Die Vollversion soll $ 14.90 / Monat kosten.

No comments yet

Leave a Reply